Sonntag, 24. Juli 2011

Sollte es etwa mal ruhiger werden?

Lange haben wir nichts mehr geschrieben. Hier haben sich aber auch die Ereignisse überschlagen. Der Umzug meiner Eltern ist gelaufen. Ich möchte besser nicht daran zurück denken. Ich sage nur Chaos pur.
Zwischendurch hatte Sammy sich dann noch ziemlich schwer verletzt an der Pfote. Trotz allem Unglück hatte er noch Glück, daß die Sehne nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde. Jetzt ist noch die alte Wohnung meiner Eltern dran mit fertig machen. Ab 31.07. hoffe ich dann, daß Ruhe einkehrt. Zwischendurch hat mein alter PC noch die Flügel ganz gestreckt. Seit Donnerstag habe ich einen neuen, dank Al*di.
Mir geht es gesundheitlich auch nicht so sonderlich. Der Streß der letzten Wochen und Monate hat seine Spuren hinterlassen. Alles in allem kann man sagen, daß hier das normale Chaos herrscht. Mein Humor ist nur noch Galgenhumor, sonst wäre das glaube ich nicht zu ertragen. Es darf also wieder ruhiger werden und zwar ganz schnell.
Euch da draußen wünsche ich einen schönen Sonntag, wenn er auch sehr verregnet ist. Bis zum nächsten Mal.

Dienstag, 24. Mai 2011

Der Mann spielt mit seinem Leben

Mein Vater ist einfach nur doof, sorry, es ist mein Vater, aber trotzdem. Er darf laut Arzt nichts machen. Was macht er? Er räumt Keller aus, macht Schränke, trägt schwere Kartons, macht Gewaltmärsche und jetzt will er auch noch den Keller der neuen Wohnung streichen. Wenn der so weiter macht, ist der eher wieder im Krankenhaus, oder aber auf dem Friedhof, ehe er pap sagen kann. Der spinnt doch der Mann. Sagt man ihm was, stellt er auf Durchzug. Kann man genauso gut der Wand sagen, die antwortet auch nicht. Warum müssen Männer eigentlich immer so stur sein? Hoffentlich geht die Reha durch und er kommt bald weg. Meine Mutter und ich gehen langsam auf den Nerven zu Fuß. Aber das stört Mann ja nicht. Blöder Kerl. Jetzt ist er gerade mal eine Woche zu Hause, und ich bin froh die beiden über den A*D*A*C zurückgeholt zu haben, und dann sowas. Wenn jetzt noch eine Herzmuskelentzündung kommt ist Feierabend, und mein Vater ist auf dem besten Weg dahin. Toll, ganz toll! Männer..........:(

Samstag, 14. Mai 2011

Wir versinken im Chaos

Hallo ihr lieben,

sicherlich wundert sich der eine oder andere, warum hier in letzter Zeit wieder Funkstille war. Die Ereignisse überschlagen sich zur Zeit. Mein Vater ist vor 16 Tagen nur knapp dem Tod entkommen. Er liegt derzeit in einer Uniklinik ca. 300 KM von Zuhause entfernt. Meine Mutter ist auf dem Campingplatz und fährt täglich in die Klinik ca.35KM eine Strecke nur Landstrasse und Stadt. Sammy und ich sind vor 14 Tagen im Tiefflug an die Weser gefahren um meine Mutter zu unterstützen, also nix mit Urlaub. Letzte Woche Sonntag sind wir wieder nach Hause gekommen um von hier aus weiter zu agieren. Dienstag wurde mein Vater operiert und bekam einen Herzschrittmacher mit Defibrilator eingesetzt. Mit der Klinik haben wir nur Ärger. Die Ärzte spinnen total. Der eine weiß nicht, was der andere tut. Die Nerven meiner Mutter und meine liegen blank. Mein Vater wird im nächsten halben Jahr nichts großartig machen können. Er hat absolute Ruhe verordnet bekommen, und im Juli soll der Umzug sein. Jetzt stehen Mutter und ich allein vor dem Umzug. Hier läuft zur Zeit alles quer, was man sich nur vorstellen kann. Ich komme gerade noch dazu mich einigermaßen um Sammy zu kümmern. Also, keine Panik, wir sind nicht weg, wir versinken nur im Chaos.
Ich sage einfach, bis bald mal wieder.
Viele Grüße
Blitzi + Sammy

Freitag, 22. April 2011

Frohe ostern

Wir wünschen Euch schon einmal von hier aus Frohe Ostern. Die nächsten Tage werden etwas anstrengend, daher die Wünsche schon heute.
Genießt die Tage im Kreise Eurer Lieben. Das Wetter soll ja zu Osterausflügen förmlich einladen.

Übrigens, bis auf weiteres werden keine Beiträge mehr auf der Startseite angezeigt, sondern nur noch in den Untermenüs, sonst muß ich jeden Tag Mora neu nach oben setzen.

Alles Liebe Euch
Frau Blitzi mit Sammy

Sonntag, 10. April 2011

Lebenszeichen

Hurra, wir leben noch und das recht gut. :-)

Gleich geht's wieder auf's Feld. Mein kleiner ist schon ganz ungeduldig. Er freut sich auf seine Hundefreunde. Zur Zeit macht er viel Blödsinn. Aber ein liebendes Frauchen petzt ja nicht, was er so alles anstellt. ;) Ihm scheint es im Moment etwas zu gut zu gehen. :-)) Aber besser so, als anders.

Meine Eltern ziehen im Juli nun endgültig um. Mein Gott war das eine Zangengeburt, bis die eine passende Wohnung hatten. Es ist nunmal nicht so einfach von 120qm auf 70qm zu verkleinern. Aber egal, daß ist nun vom Tisch. Nun heißt es anfangen auszumisten und zu packen. Beim Ausmisten halte ich mich sehr zurück, da wird es noch einige Gewitter bei meinen Eltern geben. Vielleicht sogar ein Erdbeben, wer weiß? So ist das eben, wenn man sich von nichts trennen kann. Bei allem anderen helfe ich natürlich.

Ansonsten gibt es nichts Neues im wilden Westen. Ist auch gut so, dann können auch keine schlechten Nachrichten kommen.

Euch da draussen wünsche ich einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.

Freitag, 1. April 2011

Schon April ?

Mein Gott, wo ist das Jahr hingerast? Nein, ich werde heute keinen in den April schicken. Da muß man ja auch mal Mensch bleiben. ;)

Die Dame aus dem Vorbeitrag hat meinen Brief übrigens nicht bekommen. Sie hat sich bei der Hundeschule nicht mehr blicken lassen und sich wohl auch nicht mehr gemeldet. Sie bestätigt damit den Eindruck, den ich in 2 Minuten von ihr gewonnen habe. Naja, ich denke, es ist auch kein Verlust für die Menschheit.

Uns geht es soweit gut. Sammy macht sich immer besser. Wer ihn noch aus seinen Anfangszeiten bei mir kennt und ihn heute sieht, der erkennt ihn nicht wieder. Er ist einfach ein Traumhund, den ich in meinem Leben nicht mehr missen möchte. Er bereichert jeden Tag, nur allein durch seine Anwesenheit.
Allerdings fordert er auch. Er braucht viel Beschäftigung. Aufgaben, die er erfüllen kann. Bald kann ich mit ihm Zirkus auftreten mit den ganzen Kunststückchen, die er mittlerweile kann. Auch draussen wird er immer besser. Sein Verhalten gegenüber anderen Hunden wird immer besser. Ich hätte nie gedacht, daß er sich so gut entwickelt. Eine gute Hundeschule macht da eben auch viel aus.
Immer wieder werde ich aber auch daran erinnert, daß er nicht ewig Leben wird. Gerade habe ich von einer sehr guten Freundin erfahren, daß ihre Hündin ein malignes Melanom an der Lefze hat. Das ist ein bösartiger Tumor, der schnell wächst und metastasiert. Da ist kein Kraut gegen gewachsen. Eine OP könnte ihr Leben etwas verlängern, vielleicht. Bei einer Bekannten hat der Hund eine schwere Nierenerkrankung. Hier ist es auch nur noch eine Frage der Zeit, bis der Tag X da ist. Eine Hundefreundin von Sammy mußte vor 2 Wochen ihre letzte Reise ins Regenbogenland antreten. Da kommt man schon ins Grübeln. Was passiert, wenn der Tag X gekommen ist? Mittlerweile habe ich mich sehr intensiv mit diesem Thema auseinander gesetzt. Für mich steht nun fest, wie der Tag X für meinen Sammy sein soll. Ich hoffe und wünsche mir aber, daß dieser Tag noch in sehr sehr weiter Ferne liegt. Aber es ist immer gut, wenn man sich früh genug darüber Gedanken macht.
Genug des traurigen Themas.
Anfang Mai werden Sammy und ich für einige Tage an die Weser fahren. Es ist wieder Wesermarathonzeit. Diesmal fahre ich nicht allein, sondern mit Sammy. Wir beide gehen wieder ins Zelt. Ich bin mal gespannt, ob mein süsser sich noch an unser erstes Zelten im letzten Jahr erinnern kann. 4 Tage Paddler und Wasser um uns herum. Viele Bekannte auf die ich mich freue sie wieder zu sehen.
Ihr seht, uns geht es wirklich gut. Wir sind ein gutes Team geworden und freuen uns auf jeden neuen Tag miteinander.

An dieser Stelle sei dann noch schnell erwähnt, daß heute Freitag ist. Richtig, das Wochende steht vor der Tür und klopft an. Es soll ja richtig schön werden. Also, so wünsche ich Euch ein schönes und erholsames Wochenende.

Donnerstag, 10. März 2011

Erfahrung mit anderen Hundehaltern

Bevor ich den Beitrag beginne, möchte ich eines vorweg sagen. Ich habe nichts gegen kleine Hunde oder deren Halter. Aber manche sind einfach nur eine Zumutung. Gleiches hätte auch mit dem Hundehalter eines großen Hundes passieren können. Nicht, daß sich gleich jemand persönlich angegriffen fühlt. Das liegt nicht in meiner Absicht. Wenn Ihr den Beitrag weiter lest wisst ihr warum, ich das schreibe.

Es war Rosenmontag. Wir waren mit einigen aus der Hundeschule und der Trainerin zum spazieren im Wald verabredet. Als wir am Treffpunkt waren kam auch eine Dame (die zwar Trainerstunden bei unserer Trainerin bekommt, aber wir nicht kannten) mit ihrem Chihuahua dazu. Nichts dagegen. Sammy hat sich super benommen, obwohl er den Hund nicht kannte. Was macht ein Hund um einen anderen kennzulernen? Richtig er geht zum anderen und schnuppert, so auch Sammy. In dem Moment schreit die Dame mich in einer Art Weise an und beleidigt mich und meinen Hund auf's übelste, was nicht mehr feierlich war. So hat selbst mein Vater mich in seinen besten Zeiten nicht angeschrieen. Ich erspare Euch Einzelheiten. Nur soviel, unter anderem hätte ich meinen Hund nicht im Griff und sollte ihn abrufen. Wenn das nicht ginge hätte er an der Leine zu sein. Total hysterisch die Dame. Wir waren alle im Moment dermaßen geschockt, daß keiner etwas sagen konnte.
Ergebnis war, Sammy und ich sind nicht mitgegangen mit der Gruppe. Mit den Worten, ich habe es nicht nötig mich und meinen Hund hier beleidigen zu lassen, sind wir allein gegangen. Eine Bekannte wollte noch mitgehen, aber ihre Hündin ließ sich aus dem Rudel nicht mehr abrufen. Egal. Wir gingen allein. Sammy total verstört, weil er nicht begriff, warum er mit seinen Freunden nicht mehr mitgehen durfte. Ich so fertig, daß ich nur noch geheult habe und einen dicken Migräneanfall bekam.
Ich lief auf 300 Touren, konnte die halbe Nacht nicht schlafen, und habe der Dame nun einen Brief geschrieben. Den Dampf mußte ich einfach ablassen. Die Dame bekommt am Montag von meiner Hundetrainerin den Brief überreicht. Ich bin mal gespannt, wie sie darauf reagiert. Jedenfalls ging es mir besser, nachdem ich mir meine Wut im wahrsten Sinne des Wortes von der Seele geschrieben hatte.

Den Brief könnt Ihr im Anhang lesen.
Habt Ihr schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Das würde mich mal interessieren.

Hier nun der Brief. (Namen wurden für hier Abgekürzt)

Wehrte Frau ?,

ich weiß nicht einmal Ihren Namen, aber das ist mir auch egal. Betreffend Ihres Verhaltens, mir und meinem Hund gegenüber, am 07.03.2011 habe ich einiges zu bemerken.

Was bilden Sie sich eigentlich ein? Sie kennen weder mich, noch meinen Hund und Urteilen über uns. Sie wagen es sogar mich anzuschreien. Einen für Sie fremden Menschen, den Sie gerade einmal 2 Minuten sehen. Glauben Sie, nur weil Sie einen kleinen Hund haben, alle Rechte der Welt zu besitzen? Sie möchten Ihren Hund schützen. Gut, aber dann sollten Sie sich auch entsprechend Verhalten. Ich bin 42 Jahre alt und habe es nicht nötig, mich derart angehen zu lassen. Mein Hund übrigens auch nicht. Frau M. hat mir gesagt, dass Sie nicht gehört haben, dass ich meinen Hund abgerufen habe, obwohl er nichts gemacht hat. (Er konnte gar nicht zu mir kommen, weil Frau Sch. ihn im gleichen Moment festgehalten hat. Dies nur als kleiner Hinweis. ) Kann passieren, was Ihnen immer noch nicht das Recht gibt, so mit Menschen zu sprechen.
Ein Sprichwort sagt, „Der Klügere gibt nach“. Ich bin mit meinem Hund gegangen, was wohl auch besser war. Gratulation! Sie haben mit Ihrem Verhalten erfolgreich alle gängigen Klischees, die über Hundehalter kleiner Hunde existieren, erfüllt. Sie dürfen stolz auf sich sein.

Sie ließen über Frau M. ausrichten, dass Sie sich für Ihr Verhalten entschuldigen möchten. Das geht nicht. Entschuldigen kann nur der, der keine Schuld auf sich geladen hat, in dem Fall ich, und ich entschuldige nicht. Soviel zur Bedeutung des Wortes Entschuldigung.
Außerdem, wenn es Ihnen wirklich Leid täte, hätten Sie Frau Sch.nach meiner Telefonnummer fragen können und sich persönlich bei mir gemeldet. So etwas macht man einfach nicht über Dritte, zumindest würde ich es nicht tun. Wie gut, dass jeder Mensch anders ist.

Aber, ich möchte Ihnen Danken. Danke, dass ich am 07.03.2011 einen total verstörten Hund hatte, der nicht mehr wusste was los war und sich kaum beruhigen ließ. Auch nicht, als wir schon längst zu Hause waren. Danke, dass ich als Folge einen heftigen Migräneanfall mit Halbseitenlähmung aushalten durfte, so dass der Notarzt am 07.03.2011 um 22:30h zu mir kommen musste. Gut gemacht, Sie dürfen sich auf die Schulter klopfen.

Nun noch ein paar kleine Hinweise für Sie zum Thema Hundehaltung.
Bevor ich mir einen Hund anschaffe, sollte ich mich genau informieren, auch über die Verhaltensweisen von Hunden und den Umgang mit ihnen. Ihr Buchhändler hält hierzu zahlreiche Fachliteratur bereit. Der Tierschutzverein, Tierarzt oder auch die Hundeschule berät Sie gern.

Hier noch ein gut gemeinter Rat von mir. Wenn Sie Ihr Verhalten gegenüber Ihrem Hund nicht ändern und Ihre Angst ablegen, brauchen Sie sich nicht wundern, wenn Ihrem Hund wirklich einmal etwas passiert. Mit Ihrem Geschrei fördern Sie nur die Aggression anderer Hunde. Ihre Angst übertragen Sie auf Ihren Hund. So wird er zum idealen Opfer für andere Hunde.
Auch kleine Hunde können sich wehren. Die haben nämlich auch Zähne und kennen die Verhaltensweisen im Rudel. So etwas wird schon im Welpenalter bei der Mutter mit vermittelt.
Kurz und gut, etwas mehr Gelassenheit im Umgang mit Ihrem Hund. Dann sind Sie auch fähig und geeignet dazu mit Hundegruppen spazieren zu gehen.

Mehr möchte ich dazu jetzt gar nicht mehr schreiben. Ich denke es reicht. Ich hoffe, meine Worte haben Sie erreicht, und Sie überdenken einmal Ihr Verhalten gegenüber anderen Menschen und Hunden.

Gruß
Blitzi

Sonntag, 6. März 2011

Es gibt viel zu tun

Ich packe es an.
Lange ist hier nichts mehr passiert. Sammy hält mich ganz schön auf trab. Teilweise bekomme ich abends schon nichts mehr von der Tagesschau mit. Die Mühe lohnt aber. Er macht sehr gute Fortschritte, wenn auch hin und wieder mal ein kleiner Rückschritt dabei ist. Mir geht es den Umständen entsprechend, mal besser mal schlechter.
Meine Eltern planen einen Umzug. Auch hier bin ich aktiv dabei, um ihnen unter die Arme zu greifen. Haben sie ja schließlich auch gemacht bei mir letztes Jahr.
Dann stehen immer wieder neue Arzttermine an und hier und da immer noch mal eine "Kleinigkeit". Unter Langeweile leide ich also nicht. Ich denke, daß wird auch noch eine Zeit so weiter gehen.
Meine kleinen Auszeiten nehme ich mir aber. Ohne dem geht es nicht.
Also, hier ist allet jut.
Bis zum nächsten Mal.

Samstag, 5. Februar 2011

Die Post geht ab

Aber mal so richtig geht die Post ab. Erst bekomme ich eine neue Krone, dann will mein Auto in die Werkstatt, weil kaputt, weiter streckt mein PC die Flügel, obwohl noch gar nicht so alt, dann ist ist noch eine neue Brille angesagt, besser gesagt 2, da es wohl auch eine Lesebrille geben wird. So nebenbei, kümmere ich mich dann noch um Arzttermine, Haushalt und Sammys weitere Ausbildung. Muß das Jahr eigentlich sooooo teuer anfangen? Irgendwie ist der Tag zur Zeit immer zu kurz für mich. Meine Ruhepausen kann ich mit Mühe noch einhalten. Noch trage ich das alles mit Humor, aber es darf bald mal wieder ruhiger werden. Das ist gerade mein Wunsch ans Universum.

Donnerstag, 20. Januar 2011

so kann's gehen.... :-)

Die Merkel, der Westerwelle und der Schäuble fliegen über Deutschland.

Da sagt plötzlich der Guido:"Wenn ich jetzt Hundert Euro hinaus werfe,
freut sich da unten 1 Deutscher!

Och sagt der Wolfgang, wenn wir 10 Zehner raus werfen freuen sich 10 Deutsche.

Noch besser ist, sagt die Angie,
wir werfen 100 1 Euro-Münzen runter, dann freuen sich 100 Deutsche!!

Der Pilot dreht sich rum und sagt:
"Wenn ihr jetzt nicht aufhört so dumm zu quatschen, schmeiß ich euch alle
drei raus, dann freut sich ganz Deutschland!!! .
.
logo

Büroklammer

Alles mögliche von mir und anderen

Wer hat an der Uhr gedreht?

Wochenspruch

Warnung

Politiker-Stopp - Diese Seite ist geschützt vor Internet-Ausdruckern.

Aktuelle Beiträge

mittlerweile wirds noch...
Belastent sind die Anrufe!! hier mal meine story zum...
suma - 20. Sep, 10:51
Oooouuuups!
Seit meinem letzten Beitrag hier sind schon fast 11...
wvs - 4. Jun, 10:47
*wink :-)
*wink :-)
mo (Gast) - 9. Sep, 18:23
<<< Einfach...
<<< Einfach mal einen lieben Gruß dalass... Ich...
Aurisa - 9. Sep, 17:35
Hallo
Liebe Sandra, ich denke oft an dich und deinen Sammy. Wünsche...
Vroni (Gast) - 7. Aug, 17:36

Wie ist die Wetterlage?

Woher kommst Du?

Meine lieben Besucher

BMI Rechner

Gewicht: in KG
Größe: in cm

- Auswertung -

(c) BMI-Rechner.biz | BMI Rechner

Status

Online seit 3237 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Aug, 19:59

Archiv

April 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Alle Links in Popups öffnen

alle Links auf der aktuellen Seite in einem neuen Fenster öffnen 

Alltägliches 2008-2009
Alltägliches 2010
Alltägliches 2011
Berlin
Blogger
Bloggerei
Fische
Gedenkentage
Heinz Erhardt
Impressum
Krankheit
Losung
Musik
Rezepte
Sammy
Stöckchen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren